Taizé-Gebet

30. Dezember 2015

Am Mittwochabend fand als Ausklang für das Jahr 2015 ein Taizé-Gebet in der Gainfarner Kirche statt, anlässlich des Gründers der Communauté von Taizé - Frère Roger Schutz -, der im Jahr 2015 seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Die Communauté wurde von ihm vor 75 Jahren gegründet.
Der Seelsorgeraum hat sich diese Jubiläen zum Anlass genommen und das Jahr 2015 gemeinsam in Ruhe und Besinnung im Geist Frère Rogers ausklingen lassen.
In diesem Sinne
wünschen wir Ihnen
ein gesegnetes
neues Jahr 2016! 

Kindermette
24. Dezember 2015

Am Nachmittag des 24. Dezember feierten viele Kinder und Erwachsene die Kindermette mit. Die Kinder des KISI Clubs Bad Vöslau-Gainfarn spielten während der heiligen Messe das Minimusical "Die Hirtenkinder" von Birgit Minichmayr.
Mit viel Freude und Begeisterung zeigten sie uns allen, wie es damals gewesen sein könnte, als Gott beschloss, seinen Sohn für uns auf die Erde zu schicken.

Ministranten-Adventbrunch

20. Dezember 2015

Am Sonntagvormittag - im Anschluss an die Hl. Messe in der Pfarrkirche Gainfarn - versammelten sich die Ministranten um gemeinsam im Pfarrheim Gainfarn zu frühstücken. Dabei entstand ein gemeinsames Beisammensein bei Kaffee, Tee, Kakao, Keksen und vielem mehr ...





 



 

Firmstartfest

18. Dezember 2015

Am Freitag, den 18. Dezember fand von 17 bis 20 Uhr das Firmstartfest zum Kennenlernen der Firmlinge aus Großau, Gainfarn und Bad Vöslau im Pfarrheim Bad Vöslau statt. Neben den Workshops, die Themen behandelten wie "Advent und Weihnachten", "Bibelmethoden", "Musik", "Weltreligionen" oder "Zivilcourage", wurden an diesem Abend auch die Firmgruppen eingeteilt sowie sämtliche Projekttermine festgelegt. Wir wünschen den Firmlingen in den nächsten sechs Monaten eine schöne Vorbereitungszeit in unserer Pfarre!

Kindermesse
in der Pfarrkirche Gainfarn

6. Dezember 2015

Pater Stephan erläuterte in der Sonntagspredigt anhand von Lebkuchenzutaten, was wichtig ist - auch für unsere christliche Gemeinschaft:
Mehl sei wesentlich für den Zusammenhalt, Honig zum Versüßen und die Nüsse mit der harten Schale sind dazu da, um zum weichen Kern zu gelangen ...


Christkindlmarkt
im Pfarrsaal Gainfarn

28.-29. November 2015

Bei der Eröffnung des Gainfarner Christkindlmarktes der Katholischen Frauenbewegung wurden einige adventliche Lieder und Texte vom KISI-Club vorgetragen. Pater Stephan dankte allen, die bei der Vorbereitung des Marktes geholfen haben sowie den zahlreichen Gästen für das Kommen. Anschließend wurde der Christkindlmarkt für eröffnet erklärt.

Allerheiligen in Gainfarn

1. November 2015

Um 8.30 Uhr fand zu Allerheiligen die hl. Messe in Gainfarn statt, mit anschließendem Totengedenken beim Kriegerdenkmal sowie Friedhofgang und Gräbersegnung.


Erntedank in Gainfarn

4. Oktober 2015

Am Sonntag, den 4. Oktober 2015 wurde von Pater Stephan in der Pfarrkirche Gainfarn eine festliche Erntedankmesse zelebriert.
Die Kinder brachten Erntegaben zum Altar, der KISI-Club sowie der Kirchenchor Gainfarn gestalteten die Festmesse musikalisch mit.
Wir sagten Dank sowohl für die Früchte und Gaben, die Gott uns geschenkt hat, als auch für das Bemühen um gutes Zusammenwirken der Pfarren.
Herzlichen Dank allen, die musikalisch oder auf andere Art zum Gelingen des Festgottesdienstes beigetragen haben, die Kirche schmückten, den Bauern, Winzern und Privatpersonen, die ihre Gaben brachten sowie dem Brucknerhof für die Agape nach der Erntedankmesse.


Wallfahrt zum Mariahilfberg

5.-6. September 2015

Am Samstag, dem 5. September 2015 fand sich um 4.30 Uhr früh eine Schar Wallfahrer in der Pfarrkirche Gainfarn zu einer Pilgermesse ein, um anschließend gemeinsam zu Fuß auf den Mariahilfberg bei Gutenstein zu pilgern. Trotz wechselhafter Wetterbedingungen lösten doch einige das Gelöbis der Vorfahren (aus der Pestzeit) ein, jährlich zum Dank eine Wallfahrt auf den Mariahilfberg zu unternehmen (lt. Aufzeichnungen war es heuer die 303. Wallfahrt) - wir freuen uns, dass nicht nur Gainfarnerinnen und Gainfarner, sondern auch Gläubige aus dem Seelsorgeraum und anderen Orten daran teilgenommen haben.
Um 16 Uhr fand der feierliche Einzug in die Wallfahrtskirche am Mariahilfberg mit Gnadenbildverehrung und anschließender Kreuzwegbetrachtung statt.
Nach einer Stärkung gab es abends um 19 Uhr eine Marienandacht, anschließend wurden im kleinen Kreis Taizélieder in der Kirche gesungen.
In einer gemütlichen "Tafelrunde" - gemeinsam mit Pater Alexander - klang der Abend aus.

Am Sonntag kamen per PKW einige Gainfarnerinnen und Gainfarner zum Gottesdienst um 7 Uhr früh auf den Mariahilfberg nach. Es stießen auch noch weitere Pilger hinzu und traten den Fußweg mit der Pilgergruppe an - sogar ein paar Volksschulkinder gingen ein Teilstück mit. Am Waldfestplatz in Großau wurden die Wallfahrer bereits von einigen Angehörigen mit Blumen empfangen und dankten ihnen traditionellerweise mit den Worten "Einen schönen Gruß von der Lieben Frau vom Mariahilfberg!".
Pater Stephan und Ministranten erwarteten die Pilgergruppe in Gainfarn und beschwingt durch die Musikbegleitung des BBV sowie unter Begleitschutz der Polizei zogen sie gemeinsam in die Pfarrkirche Gainfarn ein. Mit einem eucharistischen Segen und dem Te Deum endete die Wallfahrt.

Ein herzliches Vergelt's Gott den Vertretern politischer Fraktionen, Vereine und Privatpersonen, die die Gruppe unterwegs labten, mit Blumen begrüßten bzw. organisatorisch oder auf andere Weise zum Gelingen der Wallfahrt beitrugen.
Allen, denen es heuer aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich war, mitzugehen, wünschen wir auf diesem Weg baldige Besserung und hoffen, dass sie nächstes Jahr wieder bei der Wallfahrt dabei sein können.

Klostergottesdienst

31. August 2015

Im heutigen Klostergottesdienst, wurde aller Menschen, die auf der Flucht sind, gedacht und besonders auch für jene, die auf so dramatische Weise ihr Leben verloren haben, gebetet.
Es feierten ihn diesmal zwei Priester aus Sambia, nämlich Kaplan Gabriel und sein Freund, Kaplan Eduard aus Schwechat, der momentan in Gainfarn auf Urlaub ist. Zum Abschied wurde ein Segenslied gesungen.

Stadtfest Bad Vöslau

23. August 2015

Wie bereits im vergangenen Jahr besuchte auch heuer wieder die Gainfarner Pfarrjugend das Stadtfest im Schlosspark Bad Vöslau. Nach einem gemeinsamen und gemütlichen Beisammensein mit Speis und Trank wurde anschließend eine Runde Minigolf gespielt.

Mariä Aufnahme in den Himmel

15. August 2015

Am Marienfeiertag, dem 15. August 2015, wurde anlässlich des von der FF Großau veranstalteten Waldfestes um 9.30 Uhr von Pater Stephan eine Feldmesse am Großauer Waldfestplatz zelebriert. Die Grossinger sowie der Musikverein Hirtenberg sorgten für die musikalische Gestaltung der hl. Messe.

 







 

Vorabendmesse zum Hochfest
Mariä Aufnahme in den Himmel

14. August 2015

Am Freitag, dem 14. August fand um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Gainfarn eine Vorabendmesse zum Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel statt.

Im Rahmen der feierlich gestalteten Messe wurden von Pater Stephan auch Kräuterbüscherl, welche von den Damen der KFB Gainfarn gebunden wurden, gesegnet und anschließend an die anwesenden Gläubigen verteilt.

Loblied aus Sambia

2. August 2015

Kaplan Gabriel sang heute mit seiner Cousine Charity nach der Kommunion ein Loblied aus der Heimat Sambia (frei übersetzt lautet der Inhalt: 'Wir danken dir, Gott, wir preisen dich. - Du bist unser Herr.').
Nach einem mehrwöchigen Aufenthalt reist Charity kommende Woche wieder nach Hause. Wir übergaben ihr dann noch als Erinnerungsgeschenk je ein Büchlein der Pfarre Gainfarn und der Filialkirche Großau von Fotografin Beate Retzbach. Charity bedankte sich für die nette Aufnahme und die Gastfreundschaft.

Jugendausflug nach Grametschlag

20.-22. Juli 2015





 

"Einfach einmal drei Tage lang nur entspannen!" hieß das Motto einiger Jugendlicher, die es sich vom 20. bis 22. Juli in Grametschlag gut gehen ließen: Jugend am Hof







 

Hl. Messe am Feuerwehrplatz Gainfarn

12. Juli 2015

Kaplan Gabriel zelebrierte die hl. Messe anlässlich des Feuerwehrfestes am Gainfarner Feuerwehrplatz. Der MGV Gainfarn gestaltete musikalisch mit. Auch Mitglieder des Stadt- und Gemeinderats sowie Vertreter anderer Vereine und Feuerwehrkameraden aus den Nachbarorten waren anwesend.

Kaplan Gabriel stellte allen Mitfeiernden im Rahmen der Begrüßung seine Cousine vor, welche derzeit in Österreich zu Besuch ist. Auch die Festredner - u.a. Kommandant OBI Michael Wallner und Bürgermeister DI Christoph Prinz - hießen sie herzlich willkommen. Anschließend an die Messe wurden langjährige FF-Kameraden geehrt. Danach setzten sich viele Leute noch gemütlich beim Feuerwehrfest zusammen.

Wallfahrt zum Hafnerberg

4. Juli 2015

Um 5 Uhr früh erteilte Pater Stephan in der Großauer Kirche den Pilgern den Wallfahrersegen. 33 Personen pilgerten - trotz der hohen Temperaturen - zu Fuß von Großau bis zum Hafnerberg.
Um 10 Uhr wurde in der Kirche am Hafnerberg hl. Messe gefeiert. In der Predigt wurde auf die Begegnung von Maria und Elisabeth – wie es im Evangelium verkündet wurde – Bezug genommen und betont, dass Begegnungen für uns Menschen wichtig sind – auch wir sind aufgerufen, in der Begegnung mit unseren Mitmenschen diesen stets zu vermitteln, was sie uns wert sind – ihre Würde und den Selbstwert des Anderen im Positiven hervorzuheben – ohne Wenn und Aber – uneingeschränkt!

Prayer Night

27.-28. Juni 2015











Einmal jährlich findet im Sommer - zum Abschluss eines erfolgreichen Jugendjahres - die Jugendgebetsnacht - gestaltet von der Jugendgruppe Gainfarn - statt: Musik, Anbetung und Aussetzung des Allerheiligsten, Beichtgespräch, besinnlicher Stationenbetrieb in der Pfarrkirche, gemeinsames Gebet und Beisammensein - mit Nachtwanderung auf die Helenenhöhe und Übernachtung im Pfarrheim sowie Frühstück ...








 
 

Kirchweihfest 2015

21. Juni 2015

Die Festmesse zum Kirchweihfest wurde traditionellerweise musikalisch vom MGV Gaifnarn - heute mit dem Solisten Evert Sooster - sowie diesmal auch vom KISI Club mitgestaltet.

Es war ein sehr feierlich gestalteter Gottesdienst zum Fest des hl. Johannes des Täufers, unseres Kirchenpatrons. Pater Stephan machte in seiner Predigt die Gläubigen auf die eigentliche Bedeutung des Kirtags - das Kirchweihfest - aufmerksam und lenkte den Blick der Gläubigen bewusst auf das Altarbild, die Orgel, die Kanzel und die Fenster - in ihrer Buntheit - unserer wunderschönen Barockkirche.

Firmung 2015

14. Juni 2015

Am Sonntag wurden bei wunderschönem Wetter zwanzig Firmkandidatinnen und -kandidaten von Abt Georg Wilfinger OSB aus dem Stift Melk in der Gainfarner Kirche gefirmt. Nach der feierlichen Firmmessse gab es am Kirchenplatz noch Gelegenheit für Gruppen- und Einzelfotos mit dem Abt.

Fronleichnam

4. Juni 2015






Am Donnerstag feierte der Seelsorgeraum "Harzberg" Eucharistie in der Vöslauer Kirche.

Die Prozession führte von Bad Vöslau nach Gainfarn - beim Pestmarterl war ein Altar aufgebaut.

Danach fand der Eucharistische Segen in der Gainfarner Kirche statt, anschließend der traditionelle Pfarrheurigen im Pfarrsaal und -hof in Gainfarn.





 

Maiandacht beim Herz-Jesu-Marterl am Hüterriegel

19. Mai 2015

Am Dienstagabend fand beim Herz-Jesu-Marterl am Hüterriegel eine Maiandacht statt, welche vom MGV Gainfarn gemeinsam mit Kaplan Gabriel sowohl inhaltlich als auch musikalisch gestaltet wurde. Im Anschluss an die Maiandacht wurden alle zu einer Agape (Brot, Traubensaft bzw. Wein) geladen.

Fußwallfahrt zum Heilsamen Brunnen

14. Mai 2015

Am Donnerstagnachmittag fand die Fußwallfahrt zum Heilsamen Brunnen nach Leobersdorf statt. Trotz des wechselhaften Wetters war heuer eine größere Gruppe unterwegs. Zur Maiandacht kamen noch einige mit dem Auto nach. Unterwegs wurde der Rosenkranz gebetet, Marienlieder gesungen, und natürlich war auch Zeit für nette Gespräche.
Am Hinweg bis zur Kapelle gab es strahlenden Sonnenschein, nach der Stärkung im Gasthof, kamen die ersten Regentropfen. Bei der Rückkehr in der Gainfarner Kirche wurde dort noch das Lied "Segne du, Maria" gesungen und die Fußwallfahrt damit würdig beendet.


Florianimesse im Klostergarten

4. Mai 2015

Bei schönem Wetter fand am Montagabend die Florianimesse im Garten des Herz-Jesu-Klosters Gainfarn statt.










 

Erstkommunion 2015

26. April 2015

Die Erstkommunion feierten wir am Sonntagvormittag in der Gainfarner Kirche. Nach der Prozession - zum Kindergarten in die Brunngasse - war für die Kinder eine nette Essenstafel aufbereitet, bei dem prachtvollen Wetter fühlten sich auch die Verwandten im Garten sehr wohl.

















 

Markusmesse

25. April 2015









Am Samstagabend fand eine Bitt- und Segensmesse zu Ehren des hl. Markus in Großau statt, bei wunderschönem Wetter! ... Nachher gemütliches Beisammensein mit Umtrunk!







 

Osterhochamt

5. April 2015

Am Sonntag feierten wir die Auferstehung Jesu Christi in der Pfarrkirche Gainfarn.

Osternachtsfeier

4. April 2015











Auch heuer durfte wieder Franz Mahrhauser das Osterfeuer am Kirchenplatz entzünden ...







 

 

Osterbrote einpacken

4. April 2015

Heute Vormittag packten die Firmlinge und die Jugend von Gainfarn die Osterbrote ein, welche heute Abend im Anschluss an die Karsamstagsliturgie den Kirchenbesucherinnen und -besuchern ausgeteilt werden ...
 








 

Ratschen in Großau und Gainfarn

3. und 4. April

Auch heuer waren wieder die Ratschenkinder in Gainfarn und Großau unterwegs.

Wir bedanken uns vielmals für Ihre Spenden!
  ​
 

 


Hl. Messe zum Gründonnerstag

2. April 2015

Traditionell wurde heuer wieder der symbolische Ritus der Fußwaschung während der Hl. Messe in der Pfarrkirche Gainfarn durchgeführt ...









 

Kreuzweg auf die Helenenhöhe

29. März 2015

Der Kreuzweg auf die Helenenhöhe fand am Sonntagnachmittag des 29. März statt. Die insgesamt vierzehn Kreuzwegstationen wurden von sieben verschiedenen Personen aus Bad Vöslau, Gainfarn und Großau vorgelesen. Als Abschluss wurde beim großen Missionskreuz ein Vater Unser für die Verstorbenen gebetet, und Kaplan Gabriel erteilte den anwesenden Gläubigen den Segen. Danach ging's noch zu einer Kaffeejause zum Ostermarkt in die Gainfarner Kirche.









 

Palmweihe und Ostermarkt

29. März 2015

Am Sonntag, den 29. März fand die Segnung der Palmzweige in der Gainfarner Kirche statt. Auch heuer wurden wieder vielerlei Köstlichkeiten, Mehlspeisen und Basteleien am Ostermarkt angeboten.







 

 


Kreuzweg -
gestaltet von der Jugend

15. März 2015

Am Sonntag, den 15. März wurde der sonntägige Kreuzweg von der Jugendgruppe - unter der Leitung von Sr. Dominika - vorbereitet und gestaltet. 







 

Kreuzweg -
gestaltet von den Pfarrgemeinderäten

8. März 2015

Der Kreuzweg am Sonntag, den 8. März, wurde von den PGR-Mitgliedern von Bad Vöslau und Gainfarn/Großau gestaltet. Nach jeder Station wurde ein für die jeweilige Kreuzwegstation typisches Symbol zum Kreuz gelegt; im Anschluss an die Auferstehungs-Station durfte jeder Teilnehmer an einer Kerze ein Teelicht für eine(n) liebe(n) Verstorbene(n) entzünden und zu den Symbolen dazustellen. Zuletzt wurde gemeinsam ein Vater Unser sowie das Glaubensbekenntnis gebetet, und P. Stephan gab den Segen.

Firmvorstellungsmesse

1. März 2015

 









Die Sonntagsmesse am 1. März wurde von den Firmkandidatinnen und -kandidaten gestaltet. Im Rahmen der Predigt stellten sich die angehenden Firmlinge mit erarbeiteten Texten der Pfarrgemeinde vor. Im Anschluss wurde Kirchenbesucherinnen und -besuchern eine selbst gebastelte Kerze überreicht.






 


 

Nachtgeflüster

28. Februar 2015

Am Samstagabend fand die diesjährige Jugendgebetsnacht im Kloster Gainfarn statt. Nach dem abwechslungsreichen Programm, welches unter dem Motto "Stärken und Schwächen" stand, marschierten die Jugendlichen in das Pfarrheim, übernachteten dort, und nach einem besinnlichen Morgenlob wurde kräftig gefrühstückt.









 

Kreuzweg - gestaltet von den Firmlingen

22. Februar 2015

Der heutige Kreuzweg wurde von den Firmlingen gestaltet. Zu jeder der vierzehn Stationen wurde ein meditativer Text, der zum Nachdenken anregt, vorgelesen.

Kindermesse

22. Februar 2015

Beim heutigen Pfarrgottesdienst mit Kindermesse durften auch die Erstkommunionkinder mithelfen, den Altar für die Eucharistiefeier zu schmücken, sie brachten Kaplan Gabriel das Altartuch, das Evangeliar, das Fürbittbuch, die Kerzen, Glocken, Gaben, Brot und Wein ...


Festmesse zu Ehren des hl. Franz von Sales
im Kloster Gainfarn

24. Jänner 2015

Am 24. Jänner, dem Gedenktag des hl. Franz von Sales, wurde um 8 Uhr früh eine Festmesse im Herz-Jesu-Kloster Gainfarn gefeiert. Die Kapelle war wunderschön mit gelben Narzissen geschmückt. Pater Stephan zelebrierte die hl. Messe, anschließend wurde das Allerheiligste zur eucharistischen Anbetung ausgesetzt.

Nach der Festmesse wurden die Mitwirkenden - Ilse Wicha und Mitglieder des Kirchenchors Gainfarn gestalteten die Festmesse musikalisch - von den Schwestern zu einem leckeren Frühstück eingeladen.

 

Ökumenisches Gebet für die Einheit der Christen

22. Jänner 2015

Am Donnerstag, den 22. Jänner fand um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Gainfarn ein ökumenischer Gottesdienst - im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen - für Bad Vöslau, Gainfarn und Großau statt.


Pfarrer Pater Stephan, Kaplan Gabriel sowie Pfarrer Romanowski von der evangelischen Pfarre Bad Vöslau hielten diesen Gottesdienst gemeinsam.
Anschließend waren alle zu einer Agape im Pfarrsaal Gainfarn eingeladen, welche von den Frauen der KFB vorbereitet wurde.









 

Vorstellung der Erstkommunionkinder

18. Jänner 2015


Die Erstkommunionkinder stellten sich - während der hl. Messe - einzeln namentlich der Pfarrgemeinde vor und lasen den Kyrieteil und die Fürbitten, bei der Predigt durften sich alle Kinder vor den Altar hinsetzen und lauschten gespannt den Worten von Pater Stephan.
Dann wurden auch noch die von den Kindern kreativ gestalteten Weihwasserbecken von Pater Stephan gesegnet - alle Kinder durften hierbei aus nächster Nähe zusehen und bekamen auch ein wenig vom Weihwasser ab - jedes Kind bekam auch eine Flasche mit Weihwasser zum Mitnehmen für zu Hause.


Musikalisch umrahmten die Kinder vom KISI-Club den Gottesdienst, Eva Arnold spielte am neuen E-Piano und Willi Hruschka begleitete an der Orgel die Lieder aus dem Gotteslob und das Vater Unser.



 

Kinderfasching

17. Jänner 2015






 

 

Am Samstagnachmittag fand der gut besuchte Kinderfasching der Katholischen Jungschar im Pfarrsaal Gainfarn statt.
Wir bedanken uns bei allen Besucherinnen und Besuchern, bei allen Kindern, die so munter und fröhlich beim Programm mit dabei waren, und bedanken möchten wir uns auch bei den Mithelferinnen und Mithelfern für die Gestaltung und Planung dieses Festes.














 


Die Sternsinger sind unterwegs

1. Tag

2. Jänner 2015


Heute gab Pater Stephan den Sternsingern den Segen. Zwei Gruppen waren unterwegs.






 
 
 
 

2. Tag

3. Jänner 2015

Zwei der Sternsingergruppen waren heute in Gainfarns Straßen unterwegs.









 

3. Tag

4. Jänner 2015











Die Kinder, Schwestern und Begleitpersonen der beiden heutigen Gruppen gingen nach der Sonntagsmesse ins Pfarrheim, wo sie sich die Gewänder aussuchten und geschminkt wurden.

4. Tag

5. Jänner 2015










 
Trotz widriger Wetterbedingungen haben alle vier Sternsingergruppen heute tapfer durchgehalten. Zwei Gruppen waren mittags im Kloster zum Mittagessen eingeladen, die anderen beiden Gruppen bei Privatpersonen. Verköstigt wurden sie auch bei Familien ... mit Tee, Keksen und Säften.

5. Tag

6. Jänner 2015


Nach dem Auftreten in der Gainfarner Kirche - zum Hochfest Epiphanie - starteten die letzten vier Sternsingergruppen den Haussegen, von Tür zu Tür, zu verbreiten ... bei herrlich-sonnigem Wetter!









 
 
Dreikönigsaktion 2015 erfolgreich abgeschlossen

Wir möchten uns auf diesem Weg herzlich bei allen bedanken, die zum Gelingen der Sternsingeraktion beigetragen haben: bei den Kindern, Firmlingen, Jugendlichen, Begleitpersonen sowie Gastfamilien, die Sternsinger verköstigt haben, weiters bei Ihnen allen für Ihre großzügigen Spenden.

In Gainfarn und Großau kam ein Spendenbetrag von gesamt EUR 8.376,94 zusammen!

Mit den Einnahmen der Dreikönigsaktion werden Projekte in Lateinamerika, Asien und Afrika unterstützt, heuer wurde vor allem für landlose Bauern sowie Straßenkinder in Bolivien gesammelt.